Fondation Martin Bodmer pour un prix Gottfried Keller

Fondazione Martin Bodmer per un premio Gottfried Keller

Fundaziun Martin Bodmer per un Premi Gottfried Keller

Medien

medienmittEIlung

MAI 2024

 

Fleur Jaeggy erhält den 42. Gottfried-Keller-Preis der Martin Bodmer-Stiftung

 

Die Ehrengaben gehen an Matteo Terzaghi und die Associazione Idra

 

Der Gottfried Keller-Preis und die Ehrengaben richten sich 2024 ganz auf die italienische Sprache in der Schweiz. Die Gaben werden an eine Schriftstellerin, einen Schriftsteller und einen Verein verliehen, die das Italienische auf dem Papier, in der Fantasie und auf der Strasse lebendig machen, und das südlich der Alpen, in der übrigen Schweiz sowie auf der internationalen Bühne.

Der 42. Gottfried-Keller-Preis würdigt die italienischsprachige, in Zürich geborene und heute in Mailand lebende Schriftstellerin Fleur Jaeggy für ihr zeitloses und gerade deshalb hochaktuelles Werk.

 

Die Ehrengaben der Martin-Bodmer-Stiftung gehen an den Schriftsteller Matteo Terzaghi für seine Erkundungen, die vom Lokalen, Alltäglichen und Vernachlässigten ausgehen, um sprachliche und universelle Fragen zu erhellen; und an die Associazione Idra für den künstlerischen und sozialen Parcours, der mit der „Tour Vagabonde“ begann und mit der „Carta della Gerra“ fortgeführt wurde und dabei das unabhängige Kulturschaffen in vielfältiger Weise auf die Landkarte der italienischen Schweiz setzte.

 

Der Gottfried-Keller-Preis ist mit 30'000 Franken dotiert.

Die Ehrengaben sind mit je 10'000 Franken dotiert.

Die Preisverleihung findet im Oktober 2024 in Zürich statt.

 

Medienmitteilung als pdf 

FLEUR JAEGGY Material für die Presse